September 2019

12. Köthener Herbst beginnt

Mit dem Eröffnungskonzert morgen Abend um 20 Uhr in der Agnuskirche beginnt der 12. Köthener Herbst. Bis zum 22. September finden neben einer Reihe wunderbarer Konzerte auch ein Symposium sowie ein, natürlich musikalisch gestalteter, Festgottesdienst statt. Dem Freundes- und Förderkreis Bach-Gedenkstätte im Schloss Köthen (Anhalt) e.V. ist es einmal mehr mit viel Leidenschaft und Engagement gelungen, ein beeindruckendes Programm auf die Beine zu stellen. Wir wünschen bestes Gelingen und freuen uns auf die Gäste in Schloss und Stadt!

Waschweiber-Führung am 19.10.!

Am Samstag, dem 19.10.2019, wird die beliebte Kostümführung mit den Waschweibern aufgrund der Nachfrage öffentlich präsentiert. Um 17:00 Uhr ziehen Mime und Käthe los und bieten damit die Möglichkeit, auf extrem unterhaltsame Art in eine Zeit einzutauchen, in der Köthen noch mit C geschrieben wurde, die letzten beiden Herzöge noch im brandneuen Spiegelsaal regierten, Hahnemann in der Wallstraße praktizierte und Naumann seine bis heute zu sehende Vogelsammlung im Schloss aufbaute.

Ihre Stimme für den Spiegelsaal!

Der vor einem Jahr nach gründlicher Restaurierung wiedereröffnete Spiegelsaal des Köthener Schlosses ist in der engeren Auswahl im Rennen um den „Architekturpreis des Landes Sachsen-Anhalt 2019“. Über diesen ersten Erfolg freuen wir uns sehr und drücken uns natürlich die Daumen für die finale Entscheidung. Sie können dabei mithelfen, in dem Sie für den Spiegelsaal abstimmen. Möglich ist dies über diesen Link. Am 18. Oktober 2019 wird dann im Bauhaus-Museum Dessau der Sieger verkündet.

"La Cour" - bald ist Premiere!

Die Proben laufen, die Stimmung könnte nicht besser sein, der kreative Prozess ist in vollem Gang. Die Artisten arbeiten mit voller Leidenschaft daran, dass "La Cour" am Freitag um 20 Uhr eine fulminante Premiere und viele ebenso emotionale wie mitreissende Shows bis zum 22. September auf die Bühne des Johann-Sebastian-Bach-Saales bringen wollen. Bienenfleißig auch die Kreativen hinter dem Stück und die Technikmannschaft des Veranstaltungszentrums, viele Köpfe und Hände sind tätig - wir freuen uns auf "La Cour - Cirque de tuque in between".