Museumspädagogische Führungen in der Prähistorischen Ausstellung

Informationen

Der Mensch hinterließ vor 250.000 Jahren erste Spuren im Köthener Land. Er prägt es bis in die Gegenwart. Im Laufe der Geschichte erwuchs in ihm das Interesse an seiner eigenen Vergangenheit und er bemühte sich zunehmend, die erhaltenen Zeugen zu bewahren. In der Ausstellung verfolgen wir mit Hilfe dieser Zeugen seine Spuren bis in die Zeit der ersten urkundlichen Erwähnung der Stadt Köthen im Jahr 1115.

 

Führungen:

 

Besuch in der Steinzeit und mehr…

für Kinder bis zum Grundschulalter, Warum heißt es „Steinzeit“? wir können einen Steinbohrer ausprobieren und mahlen Mehl, zum Schluss können wir malen

Zeitaufwand 1 Stunde max. 30 Personen

 

Bis zur Bronzezeit

Die Entwicklung von der Altsteinzeit bis zur Bronzezeit

ab 5. Klasse

Zeitaufwand 1 Stunde max. 30 Personen

 

Von der Bronzezeit bis zum Mittelalter

beeindruckende Zeugnisse begleiten die Entwicklung in dieser Zeit

ab 6.Klasse

Zeitaufwand 1 Stunde max. 30 Personen

 

Besiedlungsgeschichte des Köthener Landes

von der altsteinzeitlichen Riesenhirsch bis zur ersten Erwähnung der Stadt Köthen

Zeitaufwand 1 Stunde max. 30 Personen

 

Ansprechpartner: 

Andreas Geisler Tel.: +49(0)3496 601 517 praehistorische-sammlung@bachstadt-koethen.de

Köthen-Information Tel.: +49(0)3496 700 99 260 koethen-information@bachstadt-koethen.de

Karte: