Museumsteile ab 29. Mai vorrübergehend geschlossen

Aufgrund der derzeit im Schloss laufenden Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten, müssen ab Dienstag, dem 29. Mai 2018, Teile des im Ludwigsbau befindlichen Historischen Museums vorrübergehend geschlossen werden. Es handelt sich dabei um die in der ersten Etage gelegenen Räumlichkeiten der Bachgedenkstätte, der Erlebniswelt Deutsche Sprache sowie der Eichendorffausstellung. Das Erdgeschoss mit der Schlosskapelle und den Ausstellungen zur Fruchtbringenden Gesellschaft sowie der Homöopathie sind wie die anderen Museen im Schloss weiterhin zugänglich. Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen, in kürzester Zeit nach Abschluss der Arbeiten wieder in vollem Umfang für unsere Gäste da sein zu können.