Kabarett mit der "Zwickmühle" am 30.04.

„Wolle was komme“ – politisch-satirisches Kabarett aus der „Zwickmühle“

Am 30. April 2019 gastiert das Magdeburger Kabarett „Die Zwickmühle“ mit seinem neuen Programm „Wolle was komme“ ab 20 Uhr im Veranstaltungszentrum Schloss Köthen.

Zu erleben gibt es für das kabarettkundige Köthener Publikum eine politisch-satirische Konversation mit Musik mit Marion Bach und Hans-Günther Pölitz. Der Titel verrät dabei schon ein wenig, wohin an dem Abend die Reise gehen soll. Es gehe den Menschen angesichts des politischen Tagesgeschehens, bei dem man so oft erlebt, dass sich im Endeffekt doch nichts ändere, darum, was man denn tun solle, dass es eben anders käme. Die Protagonisten formulieren dazu in Reimform: „Will man Veränderung – dazu auch noch eine echte – muss man was KOMMEN soll, erst einmal WOLLEN.“

Nach der Premiere im September in Magdeburg war die „Magdeburger Volksstimme“ voll des Lobes und stellte fest, dass wieder treffsicher auf aktuelle politische und gesellschaftliche Verwerfungen „eingedroschen“ werde. Zusätzlich bescheinigte sie dem Duo Bach und Pölitz, dass es aus kabarettistischen Echtholz geschnitzt sei, zwei „Vollblut-Satiriker, die mit Herz und Spaß ihre Show abliefern.“

Seit mehr als zwanzig Jahren zieht die „Zwickmühle“ in Magdeburg ihre Besucher in Bann, dies mit einem Ensemble, das sowohl auf der eigenen Bühne begeistert, als auch bei vielen Gastspielen. Köthen hat man dort von jeher in guter Erinnerung und freut sich auf einen ebenso unterhaltsamen wie spannenden Abend im Johann-Sebastian-Bach-Saal.

Karten sind in der Köthen-Information im Schloss, Tel.: 03496 70099260, und in der Veranstaltungskasse im Halleschen Turm, Tel.: 03496 405775, für 18 Euro im Vorverkauf und 21 Euro an der Abendkasse erhältlich. Und natürlich auch hier ganz bequem auf unserer Internetseite hier unter Veranstaltungen und Tickets.