Köthen präsentiert sich in Berlin

Bereits zum 42. Mal fand der Brandenburgische Reisemarkt im Berliner Ostbahnhof statt, 250 Aussteller präsentierten am vergangenen Sonnabend ihre touristischen Angebote. Zum ersten Mal hatte auch die Köthen Kultur und Marketing GmbH einen Stand und zeigte sich in guter Kooperation mit der dem Stand benachbarten Welterberegion Anhalt-Dessau-Wittenberg äußerst zufrieden mit der Resonanz. "Das Interesse der Besucher war sehr groß, besonders auf der Wiedereröffnung des Spiegelsaales lag ein besonderer Augenmerk!", so Heike Wedel. Ganz konkrete Anfragen zeigten, dass hier tatsächlich nicht einfach gestöbert, sondern nach ganz konkreten Zielen für Reisen und Tagestouren gesucht wurde. Ein ausdrückliches Lob gilt auch dem Veranstalter für die sehr gute Organisation.