öffentliche Führungen am 3.Februar 2018

Wochenendtipp: Zum ersten Samstag im Monat gibt es wieder öffentliche Führungen. Los geht es am 3. Februar um 13.30 Uhr im Schloss mit einer Führung durch das Naumann-Museum. Gästeführerin Uta Schramm entführt in die Geschichte der Ornithologie und zeigt das faszinierende Museum, das seit 1835 an gleicher Stelle im Ferdinandsbau des Köthener Schlosses seine Heimat hat und mittlerweile zum Nationalen Kulturerbe gehört. Treffpunkt für diese Führung ist die Köthen-Information im inneren Schlosshof, die Führung kostet inklusive Eintritt 4 Euro pro Person.

Direkt im Anschluss freut sich Gästeführer Christian Ratzel um 15 Uhr auf Gäste zur Führung in der Fürstengruft der Jakobskirche. Vier Dutzend zum Großteil sehr prunkvolle Sarkophage beherbergen die sterblichen Überreste der Köthener Fürsten und Herzöge sowie ihrer Familien. Deren Geschichte als Regenten aber auch Menschen soll Thema der Führung sein. Der Eintritt von 5 Euro pro Person kommt der Jakobskirche zugute. Beide Führungen können einzeln besucht werden, es lohnt sich aber, beide zu besuchen, zumal sie inhaltlich aufeinander abgestimmt sind.