Blog

Köthen präsentiert sich erstmals auf der Reisemesse in Dresden

Erstmals präsentierte sich Köthen (Anhalt) auf der am vergangenen Wochenende zu Ende gegangenen Reisemesse Dresden. Ausschlaggebend für die Teilnahme war die komplett neu überdachte Gestaltung und Ausrichtung der Messe, wodurch sie breiter aufgestellt und auch speziell für Anbieter des regionalen Tourismus attraktiv gemacht wurde.

Ein ausgepackter Riesenalk

Der Riesenalk: 1844 schlug diesem flugunfähigen Seevogel die Stunde, als die letzten beiden Exemplare getötet wurden. Eines der wenigen erhaltenen Präparate findet sich im Köthener Naumannmuseum, dort normalerweise gut geschützt unter Glas. Anlässlich einer technischen Wartung musste die Vitrine einen kurzen Moment entfernt werden, eine Chance, die für ein paar Fotos mit gänzlich unverstellten Blick auf diesen ausgestorbenen Vogel werfen zu können. Die Inseln und Küsten im Nordatlantik sein Lebensraum.

Inventur und Öffnungszeiten der Information

Während der Winter nun auch Anhalt mit Eis und Schnee fest in seinem Griff hat, ist das Team der Köthen-Information fleißig dabei, die fällige Inventur in dieser Woche zum Abschluss zu bringen, um im Schloss mit seinen Museen ab Samstag um 10 Uhr wieder ganz regulär zu den üblichen Öffnungszeiten für ihre Kunden und Gäste da sein zu können. Bereits ab heute hat die Veranstaltungskasse im Halleschen Turm ab 10 Uhr wieder geöffnet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen einen schönen Feiertag!

Seiten