April 2018

Naumann-Museum ab 20.4. für drei Tage geschlossen

Prophylaktische Schädlingsbekämpfung im Naumann-Museum

Ab Freitag, dem 20. April 2018, bleibt das Naumnann-Museum im Schloss Köthen wegen der jährlichen prophylaktischen Schädlingsbekämpfung das gesamte Wochenende geschlossen. Ab Dienstag, dem 23. April, ist es dann ab zehn Uhr wieder für die Museumsbesucher geöffnet.

Köthen präsentiert sich in Berlin

Bereits zum 42. Mal fand der Brandenburgische Reisemarkt im Berliner Ostbahnhof statt, 250 Aussteller präsentierten am vergangenen Sonnabend ihre touristischen Angebote. Zum ersten Mal hatte auch die Köthen Kultur und Marketing GmbH einen Stand und zeigte sich in guter Kooperation mit der dem Stand benachbarten Welterberegion Anhalt-Dessau-Wittenberg äußerst zufrieden mit der Resonanz. "Das Interesse der Besucher war sehr groß, besonders auf der Wiedereröffnung des Spiegelsaales lag ein besonderer Augenmerk!", so Heike Wedel.

öffentliche Führungen am 7. April

Wie an jedem ersten Sonnabend im Monat, so finden auch am 7. April öffentliche Führungen in Köthen statt. Los geht es um 13.30 Uhr im inneren Schlosshof mit einer Stadtführung. Begleitet durch Gästeführerin Friederike Scholz erleben die Gäste die Geschichte der mehr als 900 Jahre alten anhaltischen Residenzstadt mit ihrer malerischen und schön sanierten Innenstadt. Die Teilnahme kostet 3,50 Euro pro Person. Nach dem Ende der Führung auf dem Marktplatz gibt es direkt im Anschluss ab 15 Uhr eine der seltenen Möglichkeiten, die Fürstengruft der Jakobskirche zu besichtigen.

Stellenangebot!

Wir suchen Verstärkung! Alle Details finden Sie unter folgendem Link:

Klick!