Januar 2018

öffentliche Führungen am 3.Februar 2018

Wochenendtipp: Zum ersten Samstag im Monat gibt es wieder öffentliche Führungen. Los geht es am 3. Februar um 13.30 Uhr im Schloss mit einer Führung durch das Naumann-Museum. Gästeführerin Uta Schramm entführt in die Geschichte der Ornithologie und zeigt das faszinierende Museum, das seit 1835 an gleicher Stelle im Ferdinandsbau des Köthener Schlosses seine Heimat hat und mittlerweile zum Nationalen Kulturerbe gehört. Treffpunkt für diese Führung ist die Köthen-Information im inneren Schlosshof, die Führung kostet inklusive Eintritt 4 Euro pro Person.

Köthen und Landkreis auf der Reisemesse Dresden präsent

Noch bis zum 28. Januar findet die Reisemesse Dresden in der sächsischen Landeshauptstadt statt und die KKM präsentiert dort sowohl Köthen als auch den Landkreise Anhalt-Bitterfeld. Hannelore Heyroth (hier im Bild) und Lutz Osterland können sich über mangelndes Interesse nicht beklagen und haben bereits viele neue Kontakte geknüpft.

Bachgedenkstätte zeitweilig geschlossen!

Im Zuge der Sanierung des Spiegelsaales muss die erste Etage des Ludwigsbaus des Köthener Schlosses, mit der Bachgedenkstätte und der Eichendorff-Ausstellung, ab dem 22. Januar 2018 vorübergehend geschlossen werden. Die voraussichtliche Dauer der Schließung beträgt zwei Wochen, sowohl die Museen als auch die Köthen-Information bleiben jedoch weiterhin normal geöffnet.

Zum Geburtstag des letzten Herzogs von Anhalt

Der 11. Januar ist der Geburtstag von Joachim Ernst, der als letzter Herzog von Anhalt und Opfer gleich zweier Diktaturen in die Geschichte eingegangen ist. 1901 in Dessau geboren, wurde er mit 17 Jahren im September 1918 nach dem Tod seines Vaters Eduard von Anhalt nominell regierender Herzog. Die Abdankung durch die revolutionären Umwälzungen folgte schon nach wenigen Wochen.

VA-Kasse im Halleschen Turm am 11. Januar geschlossen

Aus technischenn Gründen muss die Veranstaltungskasse im Halleschen Turm am Freitag, dem 12. Januar 2018 geschlossen bleiben. Für den dort geleisteten Service steht Ihnen von 10 bis 17 Uhr die Köthen-Information im Schloss zur Verfügung. Wir bedauern diese unumgängliche Maßnahme und bedanken uns für Ihr Verständnis.

Inventur zum Jahresbeginn

Eine der weniger öffentlichkeitswirksamen aber nichtsdestotrotz sehr notwendigen Arbeiten ist die jährliche Inventur. Durch sie bedingt, bleiben die Köthen-Information und die Museen noch bis einschließlich 5.Januar 2018 geschlossen. Das heißt natürlich nicht, dass wir untätig sind. Die Mannschaft des Fachbereiches Tourismus sind fleißig dabei, Bleistifte, Flyer, Beutel, Schnapsflaschen, Bücher und noch so viel mehr zu zählen. Sobald die Inventur geschafft ist, sind wir ab 6.Januar 2018 wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie da.

Silvesterparty läutet das neue Jahr ein

Mit allen guten Wünschen für ein ebenso erfolgreiches wie friedliches Jahr hier ein kleiner Eindruck von der Silvesterparty der Hofstube Leopold im Veranstaltungszentrum Schloss Köthen. Livemusik, DJs, Tanz in allen Sälen, Tombola, Modenschau, Gala-Buffet und und und. Die Mannschaften sowohl der Hofstube als auch der Köthen Kultur und Marketing GmbH waren in vollem Einsatz, um den Gästen einen gelungenen Jahresabschluss zu bescheren.