November 2016

Veranstaltungskasse im Halleschen Turm am 28. & 29.11. geschlossen!

Zu unserem großen Bedauern sehen wir uns gezwungen, die Veranstaltungskasse im Halleschen Turm am 28. und 29. November 2016 aus technischen Gründen zu schließen. Für den morgigen Dienstag steht Ihnen als Alternative die Köthen-Information im Schloss zur Verfügung, den Rest der Woche sind wir wieder wie gewohnt auch im Halleschen Turm für Sie da. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!

Dieser Samstag ist unser "Pszczyna-Tag"!

Am Samstag, dem 26. November 2016, findet ab 13 Uhr im Veranstaltungszentrum Schloss Köthen unser "Pszczyna-Tag" statt. In Präsentationen und Vorträgen wird die polnische Stadt und deren reiche, in vielen Dingen gemeinsame, Geschichte vorgestellt, war sie doch als Pleß zwischen 1765 und 1847 Residenz der Linie Anhalt-Cöthen-Pleß und damit auch Geburtsort der beiden letzten Köthener Herzöge. Mit dabei ist auch ein Informationsstand der Stadt Pszczyna, den man auch unabhängig vom Eintritt zur Veranstaltung besuchen kann. Es lohnt sich!

Carmela de Feo ist bald da!!

Nur noch eine Woche, dann gibt es "La Signora", wie sie sich nicht ungern tituliert sieht, live in unserem Veranstaltungszentrum zu erleben. Carmela de Feo wird am 19. November das Köthener Publikum mit ihrem aktuellen Programm und einer Mischung aus ebenso frechem wie gefühlvollen Kabarett begeistern. Wir freuen uns auf Carmela und natürlich sehr auf Sie! Mehr zur Veranstaltung finden Sie hier.

Absage des szenischen Luther-Spiels am 5. November

Aufgrund einer Erkrankung muss das szenische Spiel "Martin Luther - Empörer wider Willen", welches am 5. November 2016 im 19 Uhr in der Köthener Schlosskapelle stattfinden sollte, leider entfallen. Bereits erworbene Karten können in der Veranstaltungskasse im Halleschen Turm (Tel.: 03496 405775) und in der Köthen-Information (Tel.: 03496 70099260) bei voller Erstattung des Eintrittspreises zurückgegeben werden. Wir bedauern die Absage sehr und bitte um Verständnis.

Sonderausstellung "Remember Me" im Naumann-Museum verlängert!

Aufgrund des großen Interesses an der aktuellen Sonderausstellung "Remember Me" im Naumann-Museum haben die beiden Künstler Barbara Schnabel und Lutz Doelle in Absprache mit der unterstützenden Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt beschlossen, die Laufzeit bis zum 11. Dezember 2016 zu verlängern. Somit bietet sich noch einige Wochen die Gelegenheit, sich mit den künstlerischen Interventionen der Beiden in diesem weltberühmten Museum auseinanderzusetzen.